Über uns

Seit dem 01.08.2008 sind wir ein zertifiziertes Familienzentrum. Als Familienzentrum haben wir uns gemeinsam mit unseren Kooperationspartnern das Ziel gesetzt, Familien unserer Einrichtung und des gesamten Stadtteils bestmöglichst zu unterstützen.

Seit ca. 20 Jahren arbeiten wir nach dem Konzept der Gemeinsamen Erziehung von Kindern mit und ohne Behinderung. In Partizipation und inklusiver Pädagogik sind alle Teammitglieder geschult und arbeiten nach diesem Konzept.
Alle pädagogischen Fachkräfte in der Einrichtung sind sich ihres besonderen Schutzauftrages gegenüber den anvertrauten Kindern bewusst, für Gefährdungen der Kinder durch Grenzverletzungen, Misshandlungen oder Missbrauch in besonderem Maße sensibilisiert und entsprechend im Umgang mit diesem Thema geschult.

Seit Anfang 2003 ist sprachliche Bildung und Förderung ein konzeptioneller Schwerpunkt unserer Einrichtung. Durch das Projekt des Bundesministeriums für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (Laufzeit 2011 – 2015) „Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“ wurde die alltagsintegrierte sprachliche Bildungsarbeit in unserer Einrichtung intensiviert und verankert. Ab dem 01.01.2016 nehmen wir an dem Bundesprogramm „Sprach-Kitas: Weil Sprache der Schlüssel zur Welt ist“ des Bundesfamilienministeriums teil. Die Teilnahme an diesem Programm sichert uns die kontinuierliche Weiterentwicklung unseres pädagogischen Handelns in den Bereichen alltagsintegrierte sprachliche Bildung, inklusive Pädagogik und die Zusammenarbeit mit den Familien.
Darüber hinaus nutzen wir das Qualitätsmanagementsystem QualiCams, entwickelt vom Caritasverband der Diözese Münster für die katholischen Kindertageseinrichtungen.